Wenn Sie eine zentrale Installation des Programms auf einem Server nutzen, können Sie gern die MediFox Updates automatisch über die Versionsverwaltung durchführen lassen. 

Lösungsweg

Einstellungen für das automatische Update festlegen
  1. Starten Sie die MediFox Versionsverwaltung aus dem Startmenü Ihres Servers. Sie können hierfür die Suchfunktion im Startmenü verwenden.

    Aufrufen der Versionsverwaltung über die Suchfunktion in Windows

  2. Nach dem Start der Versionsverwaltung wird nach Updates für die Versionsverwaltung und dem Lizenzdienst gesucht. Wenn hier Updates gefunden wurden, kann die Aktualisierung der Komponenten vor dem Einrichten des automatischen Updates vorgenommen werden. Klicken Sie hierzu bitte auf die Schaltfläche „Download“. Nachdem der Download abgeschlossen ist, können Sie die Komponenten aktualisieren und die Versionsverwaltung starten. Sollte diese Maske bei Ihnen nicht angezeigt werden, können Sie gern direkt mit dem nächsten Schritt fortfahren.

    Download der aktuellen Version der Komponenten

  3. Sie sehen jetzt die Startseite der Versionsverwaltung. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Konfiguration" und wählen Sie die Registerkarte "Updates" aus.
  4. Dort setzen Sie bitte den Haken bei "Autom. Updates".
    1. Setzen Sie optional den Haken bei "Updates durch Benutzer", um den Benutzern die Installation des Updates zu erlauben, wenn diese ansonsten nicht die notwendigen Benutzerrechte auf dem PC besitzen. Dafür hinterlegen Sie den Administrativen Windows-Benutzer sowie das Passwort des Benutzers. 
  5. Über das Feld "Zeitpunkt" legen Sie die entsprechende Uhrzeit für das Update fest. Dies gelingt Ihnen, wenn der Server zu diesem Zeitpunkt eingeschaltet ist. 

    Registerkarte "Updates" in der Versionsverwaltung

  6. Nach einem Update: Starten Sie Die MediFox-Anwendung auf ihren Arbeitsplätzen. Es öffnet sich auch hier die Versionsverwaltung. Klicken Sie nur noch auf "Installation/Update".
    1. Achten Sie auch hier darauf, dass sie auf den Arbeitsplätzen administrative Berechtigungen haben oder der Benutzer vom Server, den Sie unter "Administrator-Account" eingetragen haben, sich auf ihren Arbeitsplätzen befindet. Fragen Sie hierzu auch gerne Ihren Administrator oder IT-Fachmann.

Bitte beachten Sie, dass Sie bei einer dezentralen Installation, sowie einer Installation auf einem Terminalserver, selbst für die Updates zuständig sind, da diese sich nicht automatisiert über die Versionsverwaltung vornehmen lassen. Wenden Sie sich bei Fragen gern an Ihren Systembetreuer oder an den MediFox Kundenservice. 

You are evaluating Refined.