Beim Austausch eines Gerätes oder im Falle einer Neuanschaffung führen Sie bitte stets die folgenden Schritte durch:

  • Voraussetzung: Das jeweilige iPad benötigt eine gültige Apple-ID. Im Zweifel wenden Sie sich hierfür an Ihren Systembetreuer.
  • Grundsätzlich sind Geräte ab iOS 9 kompatibel. Allerdings sind weiter Features in neueren iOS Version enthalten, die MediFox nutzt. Seien sie daher immer auf einer möglichst aktuellen iOS Version. 

Lösungsweg

Anleitung
  1. Öffnen Sie die Anwendung "App Store" auf Ihrem iPad.
  2. Dort wählen Sie die Schaltfläche "Suchen" aus. Unter dem Suchbegriff "Medifox" erhalten Sie eine Übersicht über die verfügbaren Apps.
  3. Wenn Sie MediFox 9 nutzen, wählen Sie die App mit der Bezeichnung "Management-CarePad" und laden Sie diese aus dem Store runter. Nutzen Sie MediFox 10, wählen Sie die App mit der Bezeichnung "MediFox ambulant 10" aus.
  4. Starten Sie nach der erfolgreichen Installation die Management-CarePad App auf Ihrem Gerät. 
  5. Sie werden gegebenenfalls gefragt, ob die Anwendung Ihnen Mitteilungen senden darf. Bestätigen Sie den Zugriff mit Klick auf die Schaltfläche "Erlauben".
  6. Klicken Sie auf dem Begrüßungsbildschirm auf "Fortfahren".

    Begrüßungsbildschirm auf dem iPad

  7. Die Bezeichnung können Sie beliebig wählen. Je nach Konfiguration kann die Verbindung über WLAN oder mobile Daten erfolgen. Für eine Verbindung über WLAN tragen Sie unter "Host" den Servernamen oder die IP-Adresse des Servers ein. Für eine Verbindung über mobile Daten benötigen Sie entweder eine feste IP oder eine dynamische Adresse. Wenden Sie sich hierfür an Ihren Systembetreuer. Sofern nicht anders bekannt, belassen Sie den Port auf 9740. Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit "Sichern".

    Daten für die Verbindung eintragen

  8. Das Gerät lädt nun Ihre Mandanten vom Server. 
  9. Für den verschlüsselten Datenaustausch benötigen Sie ein SSL-Zertifikat.  In Absprache mit Ihrem Systembetreuer kann ein eigenes SSL-Zertifikat verwendet werden, ansonsten wählen Sie bitte das MediFox SSL-Zertifikat.

    SSL-Zertifikat auswählen
  10. Um das Management-CarePad nutzen zu können, muss das Gerät noch im Programm freigeschaltet werden. Klicken Sie dazu auf den Menüpunkt Einstellungen / Benutzereinstellungen / CarePad-Geräteverwaltung.
  11. Sie finden Ihr Gerät nun unter den vorhanden Geräte-IDs. Wählen Sie das Gerät aus, entfernen Sie den Haken bei "Gesperrt" und klicken Sie anschließend auf Sichern. In dieser Maske können Sie auch die Benutzer für die Nutzung des CarePads freischalten. 
  12. Nachdem Sie das CarePad erfolgreich freigeschaltet haben, klicken Sie auf dem Gerät auf die Schaltfläche "Erneut versuchen".
  13. Die Daten Ihres Mandaten werden nun geladen. Je nach Datenbankgröße und Server kann dies einige Zeit in Anspruch nehmen.
  14. Sie können nun den gewünschten Mitarbeiter auswählen und sich mit der PIN einloggen.  Das Gerät ist nun einsatzbereit.