Für eine intensivere und professionelle Zusammenarbeit zwischen Ihrem Pflegedienst und den Ärzten Ihrer Klienten können Sie den Ärzten ebenfalls einen Zugang zu MediFox Connect einrichten. Das Einverständnis der Klienten vorausgesetzt, können die Ärzte dann jederzeit auf aktuellen Gesundheitsinformationen der zugeordneten Klienten zugreifen.

Auf das Webportal können die Ärzte vom PC, Mac, Smartphone oder Tablet zugreifen.

Lösungsweg

Zugangsdaten für Ärzte hinterlegen
  1. Navigieren Sie bitte in den Menüpunkt Stammdaten / Ärzte.
  2. Wählen Sie hier den betroffenen Arzt in der Registerkarte "Stammdaten" aus und klicken Sie auf den Schriftzug "Connect-Benutzer verwalten".

    Connect Benutzer verwalten

  3. In der neuen Maske hinterlegen Sie einen Benutzernamen für den Arzt und setzen dann den Haken bei "Zugriff gewähren".
  4. Sie haben zwei Möglichkeiten das Kennwort für den Zugriff auf das Arztcockpit Ihrer Ärzte zu hinterlegen.

    1. Sie hinterlegen händisch ein, dabei müssen einige Richtlinien beachtet werden, Kennwort für den Arzt und teilen Ihm dieses mit.
    2. Es wird ein zufälliges Kennwort für den Arzt erstellt, hier benötigen Sie eine Word-Vorlage, da MediFox eine Brief mit Zugangsdaten generiert. Der Brief wird bei dem betroffenem Arzt in den Medien nach erfolgreichem Erstellen hinterlegt.

Berechtigungen für Ärzte vergeben
  1. Rufen Sie über den Menüpunkt Stammdaten / Klienten die Stammdaten eines Klienten auf und klicken Sie hier neben dem Schriftzug "Ärzte des Klienten" auf das Stiftsymbol.
  2. Der Dialog "Ärzte des Klienten" öffnet sich. Wählen Sie hier einen der zugeordneten Ärzte aus und klicken Sie dann auf die Schaltfläche "Bearbeiten".
  3. Im Fenster "Beziehung bearbeiten" legen Sie unter dem Stichwort "Connect" fest, auf welche Gesundheitsdaten der Arzt zugreifen darf. Geben Sie nur die Daten zur Einsicht frei, für die der Klient sein Einverständnis ausgesprochen hat.

    Zugriffsrechte für den Arzt festlegen

  4. Der Arzt kann sich nun mit den von Ihnen festgelegten Zugangsdaten anmelden und je nach voreingestellten Berechtigungen die Medikationen, Diagnosen, Pflegebericht, aktuellen Wunden und Vitalwerte der Klienten einsehen. Bei Klienten mit Intensivpflege steht den Ärzten zudem das gesamte Intensivcockpit zur Einsicht zur Verfügung. Auf Grundlage dieser Daten kann Ihnen der Arzt dann beratend zur Seite stehen und Ihnen Empfehlungen für die Versorgung Ihrer Klienten aussprechen.

Erste Anmeldung in MediFox Connect

Sobald Sie Ihre Zugangsdaten erhalten haben, gehen Sie bitte wie folgt vor, um sich in Connect einzuwählen: 

Variante 1) Sie haben ein Kennwort-Brief erhalten:

  1. Starten Sie Ihren Browser.
  2. Rufen Sie die Connect-Webseite aus dem Kennwort-Brief in Ihrem Internetbrowser auf.
  3. Tragen Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort von Ihrem Kennwort-Brief in die Anmeldemaske ein. Bestätigungen Sie Ihre Eingabe mit "Enter".
  4. Nach der ersten erfolgreichen Anmeldung werden Sie nun aufgefordert Ihr Kennwort zu ändern, sobald Sie dieses durchgeführt haben, wurde Ihre Ersteinrichtung von Connect abgeschlossen.

Variante 2) Ihnen wurde der Benutzer und das Kennwort mündlich mitgeteilt:

  1. Starten Sie Ihren Browser.
  2. Öffnen Sie die Connect-Webseite, indem Sie Ihren individualisierten Connect-Link im Browser eingeben.

    Ihr individualisierter Connect-Link kann wie folgt aussehen: "https://[Ihr-Server]:[Ihr-Port]/connect".

  3. Tragen Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort in die Anmeldemaske ein. Bestätigungen Sie Ihre Eingabe mit "Enter".
  4. Nach der ersten erfolgreichen Anmeldung werden Sie nun aufgefordert Ihr Kennwort zu ändern, sobald Sie dieses durchgeführt haben, wurde Ihre Ersteinrichtung von Connect abgeschlossen.

Die Übertragung der Daten sollte grundsätzlich über TLS (Transport Layer Security) abgesichert werden. Das bedeutet, dass die MediFox Connect Webanwendung per HTTPS verfügbar gemacht wird. Zur Schaffung einer Vertrauensstellung zwischen dem Browser des Anwenders und dem MediFox Connect Webserver sollte ein offizielles Zertifikat bei einer vertrauenswürdigen Zertifizierungsstelle (z. B. Comodo, Swiss Sign) erworben und verwendet werden.




You are evaluating Refined.