Sie möchten, dass für eine Rechnung/Einsatz keine Wegepauschale oder Anfahrtspauschale berechnet wird. 

Hierfür benötigen Sie eine entsprechende Leistung, die die Berechnung der automatischen Wegepauschalen ausschließt. 

Wenn Sie MediFox finance Kunde sind, wenden Sie sich bitte direkt an den MediFox Kundenservice oder senden Sie Ihr Anliegen gern per E-Mail an kundenservice@medifox.de.

Lösungsweg 

Ausschließende Leistung anlegen

Um einen Ausschluss für die Wegepauschale zu setzen, benötigen Sie als erstes eine ausschließende Leistung. 

  1. Öffnen Sie den Menüpunkt Einstellungen / Leistungen / Leistungskatalog

    Aufruf des Leistungskatalogs

  2. Über die Suchfunktion am linken, oberen Bildschirmrand können Sie überprüfen, ob Sie bereits eine entsprechende Leistung in Ihrem Leistungskatalog hinterlegt haben. 
    Hierbei wird häufig die Bezeichnung "keine Wegepauschale" verwendet.
  3. Können Sie keine entsprechende Leistung in Ihrem Leistungskatalog finden, muss diese nun angelegt werden.
  4. Wählen Sie die Schaltfläche "Neu" am oberen Bildschirmrand. 
  5. Füllen Sie die Felder "Abkürzung" und "Bezeichnung". 
  6. Setzen Sie einen Haken bei allen Leistungsgrundlagen, bei der Sie den Leistungsausschluss benötigen. Sie können natürlich auch mehrere Leistungen dafür anlegen.
  7. Entfernen Sie in den Druckeinstellungen die Haken "auf Auftrag drucken", "auf Leistungsnachweis drucken" und "auf Rechnung drucken". Dadurch wird sichergestellt, dass die Leistung nicht auf den  genannten Dokumenten auftaucht und somit auch nicht im Datenaustausch berücksichtigt wird, da ansonsten eine Positionsnummer eingetragen wird, die es für diese Leistung nicht gibt.

    Registerkarte "Allgemein" bei der Anlage einer Leistung zum Ausschluss der Wegepauschale

  8. Wechseln Sie bitte in die Registerkarte "Planung" und stellen Sie sicher, dass die "Zuordnungsmethode" auf "Manuell eintragen" eingestellt ist. Desweiteren entfernen Sie bitte den Haken aus "Mobile Leistungserfassung möglich".

    Registerkarte "Planung" bei der Anlage einer Leistung zum Ausschluss der Wegepauschale

  9. Haben Sie alle Schritte durchgeführt, sichern Sie die Leistung, indem Sie auf die Schaltfläche "Sichern" klicken. 

Ausschließende Leistung in Vergütungsvereinbarung hinzufügen

Um den Ausschluss zu setzen, hinterlegen Sie gern die ausschließende Leistung in der entsprechenden Vergütungsvereinbarung:

  1. Öffnen Sie den Menüpunkt Einstellungen / Leistungen / Vergütungsvereinbarung und wählen Sie am linken Bildschirmrand die entsprechende Vergütungsvereinbarung aus.
  2. Wechseln Sie nun in die Registerkarte "Leistungen und Preise".
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Leistung und Preis hinzufügen", markieren Sie bitte die Leistung, die für den Ausschluss (in unserem Beispiel die "LK99 - keine Wegepauschale") genutzt werden soll, klicken Sie auf die Schaltfläche "Leistung auswählen" und "Übernehmen". Die Leistung wird mit einem Standardpreis von 0,00 € angelegt.

Ausschluss für die Berechnung von Wegepauschalen in der Vergütungsvereinbarung setzen

Um die Berechnung der Wegepauschalen auszuschließen, setzen Sie nun in der Vergütungsvereinbarung einen "Ausschluss": 

  1. Wechseln Sie in der entsprechenden Vergütungsvereinbarung in die Registerkarte "Ausschlüsse". 
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Leistungsausschluss hinzufügen". 
  3. Markieren Sie die ausschließende Leistung, in unserem Beispiel "LK99 - keine Wegepauschale" und klicken auf die Schaltfläche "Leistung auswählen". 
  4. Wählen Sie nun die automatische normale/einfache Wegepauschale, die beim Verplanen der ausschließenden Leistung ausgeschlossen werden soll und klicken im Anschluss auf die Schaltfläche "Übernehmen". Durch den Ausschluss werden weitere Leistungen, wie z. B. Wegepauschalen mit mehreren Personen oder Wegepauschalen in Kombination einer anderen Leistungsgrundlagen, von der Berechnung ausgeschlossen.
    Sie können bei Bedarf natürlich auch andere Positionen der "Verfügbaren Leistungen" einzeln anklicken und über die Schaltfläche "Hinzufügen" in die "Ausgeschlossenen Leistungen" eintragen. Alternativ können Sie eine Mehrfachauswahl vornehmen, indem Sie auf Ihrer Tastatur, die Taste "STRG" gedrückt halten, während Sie die "Verfügbaren Leistungen" auswählen.

Wenn Sie alle Schritte befolgt haben, können Sie die ausschließende Leistung (z. B. keine Wegepauschale) in Ihrer Leistungsplanung für die Einsätze verplanen, für die keine Wegepauschalen berechnet werden sollen. Alternativ können Sie die Leistung auch in der Nachbearbeitung der Abrechnung hinzufügen.

Durch den in der Vergütungsvereinbarung gesetzten Ausschluss wird die Berechnung der ausgeschlossenen Leistungen für jeden Einsatz verhindert, in dem die ausschließende Leistung verplant wurde.


Hinterlegung der Leistung in der Abrechnung für den Einsatz, an dem keine Wegepauschalen berechnet werden sollen