Sie können im Programm neue Einsatzarten (Non-Profit Einsätze) für den Tourenplan anlegen und konfigurieren sowie für Stammtouren nutzen. Gern zeigen wir Ihnen, wie: 

Lösungsweg

Einsatzarten anlegen
  1. Wechseln Sie hierfür bitte in den Menüpunkt Einstellungen / Personaleinsatzplanung / Einsatzarten.

    Maske der Einsatzarten

  2. Um eine neue Einsatzart anzulegen, klicken Sie auf die Schaltfläche "Neu". Diese finden Sie im geöffneten Fenster unten links.
  3. Vergeben Sie eine Bezeichnung,
  4. Standardmäßig sind die Haken "Gültig für Einsätze", als auch "Einsätze beim Kopieren der Tour einbeziehen" gesetzt.
  5. Klicken Sie auf "Sichern", um die neue Einsatzart zu speichern.

    Ist die Maske des Toureplans während der Anpassungen der Einsatzarten im Hintergrund geöffnet, werden die Änderungen erst sichtbar, wenn Sie den Tourenplan einmal schließen und erneut wieder öffnen.


Einsatzart konfigurieren

Bezeichnung:

Legen Sie hier eine Bezeichnung (maximal 20 Zeichen) der neuen Einsatzart fest.

Indiv. Dauer: 

Es wird eine Mindestdauer von 5 Minuten genutzt, diese kann hier jedoch individuell festgelegt werden

Indiv. Fahrzeit: 

Hier legen Sie die Fahrtzeit zum entsprechenden Non-Profit Einsatz fest. Wenn Sie dieses leer lassen, bezieht das Programm die Fahrtzeit aus den Grundeinstellungen.

Verwendet für:

Durch die Kennzeichnung einer Einsatzart als "Pflegeeinsatz" wird bei der Verwendung der mobilen Datenerfassung ein Pflegeeinsatz angelegt und automatisch die Klientenliste aufgerufen. Die Kennzeichnung einer Einsatzart als "Pause" dient der Arbeitszeitberechnung und für statistische Auswertungen.

Gültig für Einsätze:

Wenn diese neue Einsatzart gültig für Einsätze sein soll, setzen Sie den entsprechenden Haken bei "Gültig für Einsätze".
Diese Einstellung ist für die mobile Datenerfassung gültig. Diese Einsatzart wird in CareMobile beim Punkt "Neuer Einsatz" angezeigt.

Einsätze beim Kopieren der Tour einbeziehen:

Wenn diese Einsatzart beim Kopieren einer Tour in der Tourenplanung mitkopiert werden soll, setzen Sie die Markierung vor "Einsätze beim Kopieren der Tour einbeziehen".

Gültig für Touren:

Wenn diese neue Einsatzart gültig für Touren sein soll, setzen Sie den entsprechenden Haken bei "Gültig für Touren".
Diese Einstellung ist für die mobile Datenerfassung gültig. Diese Einsatzart wird in CareMobile beim Punkt "Neue Tour" angezeigt.

Kennzeichnet eine Tour, die Einsätze enthält:

Durch diesen Haken kann festgelegt werden, ob es sich bei dieser Einsatzart um eine Tour handelt, die wiederum weitere Einsätze enthält.
Diese Einstellung ist für die mobile Datenerfassung gültig. 

Von Kostenkalkulation ausnehmen:

Über die Option "Von Kostenkalkulation ausnehmen", stellen Sie ein, dass diese Einsatzarten nicht in der Kalkulation der Tourenplanung berücksichtigt werden.

Zugewiesene Adresse:

Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit, dieser Einsatzart eine Adresse zuzuweisen. Klicken Sie dazu einfach auf den Link "keine", falls bisher keine Adresse zugewiesen war. Andernfalls steht an dieser Stelle die ausgewählte Adresse.

Die Einsatzarten können über die Pfeiltasten  in der Reihenfolge beliebig verändert werden.

Hintergrundinfo

Neben den Pflegeeinsätzen gibt es in Ihrem täglichen Arbeitsablauf eine Reihe von Einsätzen, die keine Verordnung oder keinen Auftrag als Grundlage haben. Zu diesen Einsatzarten gehören z. B. Apothekengänge, Arztbesuche oder Ähnliches. Da auch diese Einsätze in der Tourenplanung und der mobilen Datenerfassung berücksichtigt werden, definieren Sie hier alle in Ihrem Betrieb vorkommenden Einsatzarten. Überwiegend sind dies sogenannte Non-Profit-Einsätze - das sind in der Regel Einsätze, die keinem Patienten direkt zugeordnet werden können. Auch eine Pause wird als Einsatzart definiert, damit sie in der Tourenplanung und der mobilen Erfassung berücksichtigt wird.